Schulpastoral
Sozialarbeit
Förderverein
E-Mail
Intern

Sabine Heeß

Religionslehrerin und Schulseelsorgerin an der Schillerschule, Gestaltberaterin, Bibliologin

 

 

 

Schulpastoral1

in der Begegnung:
Gruppenangebote und Projekte bieten Anlässe und Raum, um Kontakte zu knäpfen, sich zu begegnen und gemeinsame Erfahrungen zu machen (Winterhelden, Sternsinger, Vesperkirche)

 in der Begleitung
Einzelgespräche, Beratung bei Problem- und Konfliktsituationen, Begleitung bei Trauerfällen 

bei religiösen Angeboten
Schülerinnen und Schüler haben sie Möglichkeit christliche Spiritualität kennen zu lernen und  eigene Erfahrungen zu machen (Ökumenische Schulgottesdienste, Orgelführung, Kirchenraumpädagogik, Nikolausbesuch)

Unsere Prinzipien
O
rientierung am christlichen Glauben
Ökumene
Offenheit

An der Schillerschule werden in Abstimmung mit der Schulleitung und unterstützt durch das Kollegium Angebote der Schulpastoral durchgeführt. Mit den Kirchengemeinden sind wir im Austausch. Mit der Schulpastoral in der Pestalozzischule verbindet uns eine enge Kooperation.

Wir haben ein offenes Ohr.
Wir wollen Wegbegleiter sein.
Wir sind lebensorientiert.
Wir verknüpfen Schule, Kirche am Ort, Eine-Welt.

Schulpastoral2

 

Schulpastoral3

 

Grundlagen
Als Schulpastoral leisten wir einen Beitrag zum schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrag. Jede einzelne Person in der Schule, unabhängig von ihrer Herkunft und ihre Können, ist für uns wesentlich.
Die schulpastoralen Angebote sind offen für alle Konfessionen und Religionen; für alle Menschen in der Schule sowie alle Eltern.

Schulpastoral unterstützt das Leitbild der Schule

Wir pflegen ein faires und respektvolles Miteinander.
Wir begegnen uns mit Offenheit, Wertschätzung und Respekt und sind einander Vorbild.
Wir helfen uns gegenseitig und übernehmen Verantwortung für unser Handeln.

Wir arbeiten offen und vertrauensvoll zusammen
Unser Ziel ist es, den Kindern Toleranz, Respekt und Empathie im alltäglichen Miteinander zu vermitteln.
Gemeinsame Aktivitäten stärken das Wir-Gefühl. Die Kinder erfahren dabei Wertschätzung in der Gemeinschaft.
Wir sehen Vielfalt als Bereicherung.

Wir fördern und fordern unsere Kinder auf individuelle Weise
Wir gestalten zusammen mit den Kindern einen Lebensraum, in dem sie gemeinsam lernen und spielen und ihre Begabungen entwickeln können.
Dabei fördern wir ihre Fähigkeit zu selbstständigem und verantwortungsvollem Handeln.