Lerngang zum Stadtturm
und zur Stiftskirche
Sozialarbeit
Förderverein
E-Mail

Am 11. Juli machte die Klasse 3a der Schillerschule einen Lerngang durch Backnang.

Nach der zweiten großen Pause wurden wir von Herrn Schleicher (dem Papa eines Schülers aus der 3a) abgeholt.

Zunächst liefen bis vor die Stiftskirche. Hier stellten wir uns in einem Halbkreis auf und Herr Schleicher erzählte uns viele interessante Dinge über die Stiftskirche. Anschließen löcherten wir ihn mit vielen Fragen.

Obwohl die Stiftskirche gerade renoviert wird, durften wir sie ausnahmsweise trotzdem von innen betrachten. Sie sah ganz schön anders aus. Man konnte viele Veränderungen bemerken. So waren zum Beispiel alles Bänke in der Kirche ausgebaut worden. In der Kirche erzählte uns Herr Schleicher einiges über die Geschichte der Kirche.

Nun durften wir etwas ganz Besonderes erleben. Wir gingen in die Krypta hinunter. Dort ist zum Beispiel der ehemalige Markgraf Hermann beerdigt.

Später verließen wir die Krypta und auch die Kirche. Dann trafen wir uns auf dem Freithof hinter der Stiftskirche und gingen von dort aus zum Stadtturm.

Wir durften alle die Wendeltreppe im Gänsemarsch hochlaufen. Als wir oben angekommen sind, wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe durfte den Turm bis hoch zur Galerie besteigen und die Aussicht genießen. Die andere Gruppe konnte die alten Uhren, Pistolen und andere Gegenstände im Turmzimmer anschauen. Dort entdeckten wir auch ein altes Bild. Das zeigte uns, wie klein Backnang vor vielen hundert Jahren war. Später wurde gewechselt und die nächste Gruppe durfte auf den Turm. Wir konnten sogar die Schillerschule von dort oben sehen.

Bevor wir wieder gehen mussten, hörten wir noch die Glocken schlagen. Das war ganz schön laut, aber viele haben sich einfach die Ohren zugehalten. Das war dann gar nicht mehr so schlimm. Später gingen wir wieder die Wendeltreppe nach unten und liefen zur Schule zurück. Es war wirklich ein toller Ausflug. Leider war die Zeit viel zu schnell vorbei.

 

- Eine Zusammenfassung der Berichte der Klasse 3a -